Wirtschaft setzt auf Fachkräfte aus Spanien

Veröffentlicht am 13.02.2014

Als José Antonio Carrique Belmar im Sommer 2011 die Koffer gepackt hat, um vom südspanischen Mojácar ohne Deutschkenntnisse ins schwäbische Heidenheim zu ziehen, haben ihm Freunde gesagt: Du bist verrückt! Schließlich hatten José und seine deutsche Frau in Spanien gefunden, was dort viele vergeblich suchen: einen Arbeitsplatz. Sie bei einer internationalen Bank, er als Verkaufsleiter bei einem Industrieunternehmen. Aber die Krise hatte sich bereits in ihr Leben geschlichen, der Druck war höher und das Arbeitsklima rauer geworden. "Es war ein Risiko, Spanien zu verlassen. Aber wir sind im richtigen Moment nach Deutschland gekommen", erzählt der 37-Jährige zweieinhalb Jahre später in sehr gutem Deutsch in einem Stuttgarter Café. (weiterlesen)

Artikel aus der Badischen Zeitung vom 13.02.2014

Partnerschaft

 

Wir arbeiten für Ihren wirtschaftlichen Erfolg!

Our company continuously seeks to develop technologies that will have a greater impact on safety.